Semi­nar am 2. Juli: Heil­sa­mer Umgang mit unse­ren Gefühlen

Haben Sie auch schon oft gele­sen oder gehört: Sie soll­ten sich Ihren unan­ge­neh­men Gefüh­len wie Trau­er, Angst, Ohn­macht, Wut, Scham oder Schuld ein­fach stel­len? Haben Sie sich dann auch immer wie­der gefragt, wie das funk­tio­nie­ren soll? Und wel­che Gefah­ren das mit sich bringt? Wün­schen Sie sich trotz­dem, sich von altem Schmerz zu befrei­en? Sich inner­lich frei­er, freu­di­ger und kla­rer zu fühlen?

Oder wün­schen Sie sich, in Ihrer Arbeit mit Pati­en­ten oder Kli­en­ten, mit Kin­dern, Schü­lern oder Kir­chen­glie­dern Ihr Gegen­über so zu unter­stüt­zen, dass nach­hal­ti­ge und ech­te Ver­än­de­rung aus der Tie­fe her­aus gesche­hen kann?

Dann kann die­ser Tag ein ent­schei­den­der Schritt auf die­sem Weg sein.

In die­sem Semi­nar möch­te ich Ihnen eine Metho­de vor­stel­len, die in ein­fa­chen, prak­ti­schen Schrit­ten zeigt, wie es mög­lich ist, selb­stän­dig durch schmerz­haf­te Gefüh­le hin­durch zu gehen, um das im Kör­per gespei­cher­te emo­tio­na­le Leid zu lösen. Die dar­un­ter­lie­gen­den Qua­li­tä­ten wie Frie­den, Kraft und Lie­be kön­nen erfah­ren und inte­griert wer­den. So geschieht Ver­än­de­rung aus der Tiefe.

Die Lie­be­vol­le Zwie­spra­che ® ver­bin­det neue Erkennt­nis­se aus der Trau­ma­for­schung mit dem tief­grei­fen­den Ansatz von Hei­lung durch Prä­senz. Sie wur­de von Peg­gy Paquet ent­wi­ckelt, die in christ­li­chen Krei­sen durch Radio- und Fern­seh­sen­dun­gen bekannt ist.

In die­sem Semi­nar ler­nen Sie anhand von Theo­rie und Pra­xis die Grund­zü­ge die­ser Metho­de ken­nen, um die­se in Ihrem All­tag ein­set­zen zu können.

Bit­te brin­gen Sie war­me Socken, eine beque­me Unter­la­ge, Decken und beque­me Klei­dung mit

Datum: Sams­tag 2. Juli 2022 Uhr­zeit: 9:30 bis 18:00, Kurs­num­mer: 11024pn, Kos­ten: 51,00 Euro

Anmel­dung: VHS Haar