Fort­bil­dung zum Schreib­coach bzw. Schreibtherapeut*in im Krea­tiv-Heil­sa­men Schreiben

Weil Krea­tiv-Hei­len­des Schrei­ben Spaß macht und Coa­chings und The­ra­pien wir­kungs­voll unterstützt

Für wen ist die Fort­bil­dung gedacht?
  • Für Coa­ches, Therapeut*innen und Pädagog*innen, die ihren Metho­den­kof­fer erwei­tern wollen
  • Für Sozialbetreuer*innen
  • Für Seelsorger*innen, Gemeindemitarbeiter*innen, Flüchtlingshelfer*innen
  • Für Erzieher*innen, Hospizhelfer*innen, Men­schen im sozia­len Ehrenamt
  • Für Men­schen, die ihre Freu­de am Schrei­ben tei­len wollen.
  • Für Men­schen, die selbst erfah­ren haben, dass Schrei­ben hilft.
  • Für Men­schen, die eige­ne Schreib­work­shops span­nen­der, attrak­ti­ver und hilf­rei­cher gestal­ten wollen
Was Sie erwartet?

Wäh­rend des ers­ten Wochen­en­des beschäf­ti­gen wir uns mit Bio­gra­fie-Arbeit, mit der Theo­rie des Hei­len­den Schrei­bens und der Ver­bin­dung zwi­schen Lesen und Schrei­ben, kurz­um mit Poe­sie­t­he­ra­pie. Dar­über hin­aus ler­nen wir die ers­ten Schrit­te hin zum Auf­bau und Kon­zep­ti­on von Schreibworkshops. 

Expres­si­ves Schrei­ben, Trau­ma und Selbst­er­fah­rung sind das Haupt­the­ma des zwei­ten Wochen­en­des.
Krea­ti­vi­täts­tech­ni­ken und ihre Wir­kung, Auf­bau und die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten von Schreib­work­shops, sowie der Umgang mit schwie­ri­gen Teil­neh­mer* innen und her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen, beglei­ten uns im drit­ten Wochenende.

Am vier­ten Wochen­en­de beschäf­ti­gen wir uns mit Schreib­work­shops für Kin­der, Selbst­er­fah­rung und Marketing.

Wann fin­det die nächs­te Fort­bil­dung statt?

An vier Wochen­en­den, jeweils von Frei­tag Abend bis Sonn­tag Abend:

29.10.2021 bis incl.  31.10.2021
26.11.2021 bis incl. 28.11.2021
14.01.2022 bis incl. 16.01.2022
04.03.2022 bis incl. 06.03.2022

Die Zei­ten?

Frei­tag Abend: 19:00 bis 21.00
Sams­tag: 10:00 bis 18:00
Sonn­tag: 10:00 bis 17:00
Ins­ge­samt gibt es also cir­ca 60 Stun­den rei­nen Unter­richt. Hin­zu kom­men cir­ca 20 Stun­den frei­wil­li­ge Vor- und Nachbereitung. 

Die Kos­ten?

Die Wochen­en­den kos­ten jeweils je 210 Euro. Wer den Kurs besucht, erhält das Zer­ti­fi­kat “Zei­chen set­zen”, das die Inhal­te des Kur­ses wider­gibt. Und ein per­sön­li­ches Zeug­nis erhält, wer dar­über hin­aus eine prak­ti­sche und theo­re­ti­sche Prü­fung ablegt. Im Zeug­nis wer­den dann auch alle Vor­kennt­nis­se und beson­de­ren Anstren­gun­gen auf­ge­nom­men, die der Prüf­ling ein­bringt. Dar­über hin­aus ste­he ich auch wäh­rend den Kurs­zei­ten für Fra­gen zur Verfügung.

Der Kurs fin­det online via Video­kon­fe­renz statt.

Fra­gen?

Ger­ne per E‑Mail an info@mpm-langschwert.de oder per Tele­fon 089–89590000.

Anmel­dung?

Ab sofort per E‑Mail an info@mpm-langschwert.de – ger­ne mit einer kur­zen schrift­li­chen Begrün­dung, war­um die­se Fort­bil­dung für Sie inter­es­sant ist.

Oder über das Anmel­de­for­mu­lar.